Lärmpausenmodell

Lärmpausenmodell
Am Montag den 30. Mai 2016, will Tarek Al-Wazir das Lärmpausenmodell nach der einjährigen Probephase als festes Modell freigeben.
Er wird dies als Erfolgsmodell darstellen, aber das Lärmpausenmodell ist und bleibt eine Mogelpackung, denn die Summe des Lärms bleibt für jeden Anrainer des Flughafens immer gleich. Wenn nämlich der Frankfurter Süden in der Regel zwischen 22 und 23 Uhr keinen direkten Fluglärm von der Nordwest Landebahn abbekommt, so wird die Nordwest Landebahn in den direkten Zeiten davor, deutlich mehr frequentiert und die betroffenen Bürger werden mit mehr Lärm zugemüllt. Weiterlesen

Lobbyarbeit der VHU zerstört die Rhein-Main-Region

Pressemitteilung

Das der Frankfurter Flughafen für die Region eine wichtige Institution darstellt, bleibt unbenommen. Aber in seiner jetzigen Größe ist er für die Region bereits heute überdimensioniert und die einhergehenden Belastungen für die Bevölkerung zu groß.
Die Entwicklung der Verkehrszahlen des Flughafens geben hierfür ein klaren Bild ab. Weiterlesen

Montagsdemo die 176.

alexleute768x547hund0007Der BIS-Bus fährt sie zur 176 Montagsdemo!

  • 17:15 Uhr: Bergkirche der Dreikönigsgemeinde Sachsenhäuser Landwehrweg 157,
  • 17:25 Uhr: Bushaltestelle Bischofsweg (Lerchesberg)
  • 17:30 Uhr: Bushaltestelle Stresemannallee / Mörfelder Landstr. ( Nähe Shell-Tankstelle )
  • 17:32 Uhr: Bushaltestelle Oberforsthaus Niederrad

So geht leise!

Der 19. INTERNATIONALER  TAG GEGEN LÄRM stand unter dem Motto “So geht leise!” Im Rahmen einer Mahnwache wies die BIS und SPD Fraktionsmitgliedern auf die unhaltbare Situation unter dem Fluglärmteppich der FRAPORT hin.

Unsere Uschi . . .

fest07shlwwegfechterVon welcher Koalition die Stadt Frankfurt bis 2021 regiert werden soll ist bislang noch nicht klar. Wer die ehrenamtlichen Mitglieder der SPD in der Stadtregierung sein sollen ist noch nicht entschieden.
Als ehrenamtliche Stadträtin gesetzt ist aber in jedem Fall die prominente Flughafenausbaugegnerin Ursula Fechter. Sie gehört nicht der SPD an, hatte aber auf ihrer Liste kandidiert. Über sie ist bei den Sozialdemokraten im Römer derzeit nur höchstes Lob zu hören: „Ein absoluter politischer Profi“.
Schreibt die Rundschau.

 

EINLADUNG ZUR MAHNWACHE

2015tdl157w

19. INTERNATIONALER  TAG GEGEN LÄRM

    SPD solidarisch

am Mittwoch, dem 27.04.2016 findet der 19. Internationale „Tag gegen Lärm“( www.tag-gegen-laerm.de ) statt. Das diesjährige Motto lautet: “So geht leise!”

Die Bürgerinitiative Sachsenhausen will den “Tag gegen Lärm” zum Anlass nehmen, um im Rahmen einer Mahnwache auf die unhaltbare Situation unter dem Fluglärmteppich der FRAPORT aufmerksam zu machen. Dazu laden wir alle herzlich ein.

Die Mahnwache findet am

Mittwoch, dem 27.04.2016 von 17 bis 18 Uhr auf dem Römerberg statt.

Wir werden Lieder von und mit Steve Collins hören, sowie Informationsmaterial und Luftballons an Passanten verteilen. Die SPD gibt Ihren Fraktionsmitgliedern vor der Fraktionssitzung die Möglichkeit, sich an der Mahnwache zu beteiligen.

BIS

 

Rede zur 170. Montagsdemo von Wolfgang Heubner

170. Montagsdemo am 11.04.2015

Liebe Mitstreiter und Mitleidende,

eigentlich wollte ich nur zu Z-D-F (Zahlen-Daten-Fakten) aus dem Geschäftsbericht der FRAPORT AG reden, aber wie dies so immer ist, vorab ein ganz aktuelles Thema was keinen Aufschub duldet.

Wie letzte Woche in der Presse zu lesen war, hat sich insbesondere die BI „stop-fluglärm“, anhand einer in ihrem Auftrag von Herrn Prof. Dudziak erstellten Expertise Position bezogen. Aus dieser Expertise lässt sich klar herleiten, dass die Nord-West-Landebahn nur als Überlaufbahn genutzt werden kann, wenn auf den anderen Bahnen in den Spitzenzeiten keine Kapazitäten mehr vorhanden sind. Weiterlesen

19. INTERNATIONALER TAG GEGEN LÄRM

BI_Logo128_2013Liebe Mitstreiter/innen, liebe Freunde, liebe Nachbarn,

am Mittwoch, dem 27.04.2016 findet der
19. Internationale „Tag gegen Lärm statt.

Das diesjährige Motto lautet:
“So geht leise!”

Die Bürgerinitiative Sachsenhausen will den “Tag gegen Lärm” zum Anlass nehmen, um im Rahmen einer Mahnwache auf die unhaltbare Situation unter dem Fluglärmteppich der FRAPORT aufmerksam zu machen. Die Mahnwache findet am
Mittwoch, dem 27.04.2016 von 17 bis 18 Uhr auf dem Römerberg statt.
Wer möchte, kann gerne – wie auch schon in 2014 und 2015 – die roten T-Shirts mit der Aufschrift „RUHE“ tragen.
Wir werden Lieder von und mit Steve Collins hören, Wolfgang Heubner wird eine kurze Ansprache zum Thema Lärm, insbesondere im Rhein-Main-Gebiet halten, außerdem werden wir Informations- material und Luftballons an Passanten verteilen.
Über Ihr/Euer zahlreiches Erscheinen freut sich die

BIS-Bürgerinitiative Sachsenhausen