Montagsdemo die 200.

Wir feiern gemeinsam unseren Erfolg und Sie gehören dazu.

Zukünftig wird es weiter viel zu tun geben.

  • Das “Nachtflugverbot” darf nicht aufgeweicht werden. Es muss gestärkt werde.
  • Fraports Low cost carrier terminal (LCCT) – Tarnname: Terminal 3 – verhindern.
  • Die Geschäftsidee von Fraport ist das Bauen. Das Bauen wird mit der Nachfrage begründet, die es bei genauerer Betrachtung zur Zeit nicht gibt. Eine übersehene Gefahr geht hierbei von der ach so tollen Elektromobilität aus. Wer auf diesen Unfug hereinfällt hat plötzlich kein funktionsfähiges Fahrzeug für Urlaubsfahrten. Wer kein funktionsfähiges Auto besitzt wird in vielen Fällen fliegen. Bekanntlich ist Fliegen die klimaschädlichste Art des Reisens. Damit kann man sagen: Elektromobilität beschleunigt den Klimawandel und ermöglicht Fraport das Bauen.

2017_01_30 Plakat 200 MDemow

Doctor philosophiae honoris causa Petra Roth

PETRA ROTHAuf der Suche nach Fakten, die Petra Roth für die Ehrenbürgerschaft qualifizieren könnte, zeigt sich eine ihrer grossartigen Leistungen.

Ist Doctor philosophiae honoris causa Petra Roth die große Vordenkerin des heute weit verbreiteten Postfaktischen? Gebührt ihr die Ehre, diese Denkrichtung und Geisteshaltung voran gebracht zu haben? Weiterlesen

Nachtflugverbot – Fraport versucht es mal wieder . . .

till spiegel. . . und schickt die Barig vor. Fraport verdreht die Realität. Ja, es ist sehr bedauerlich, dass am Freitag, den 13. Januar 7.000 Passagiere am Frankfurter Flughafen warten mussten. Nein, ursächlich für die Beeinträchtigung war nicht das „Nachtflugverbot“. Ursächlich war ein Unwetter. Ursache für das „Nachtflugverbot“ ist Fraport selbst, Fraport hat dieses nämlich selbst beantragt. Es kann davon ausgegangen werden, dass das Duo Fraport/Lufthansa einen perfiden Plan hatten. Lufthansa wollte die Bahn. Fraport wollte sie bauen. Locker machte Fraport ein paar Zugeständnisse um dieses Ziel zu erreichen, ebenso locker wollte Lufthansa diese auf dem Klageweg wieder wegräumen. Die Richter haben sich jedoch nicht wie Tanzbären mit Nasenringen durch den Gerichtssaal führen lassen. Dumm gelaufen für die Clique Weiterlesen

Petra Roth – Ehre, wem Ehre gebührt?

wjzf10taunusPetra Roth, die frühere Oberbürgermeisterin, soll Ehrenbürgerin der Stadt Frankfurt werden. Die Auszeichnung ist die höchste Auszeichnung unserer Stadt. 17 Jahre lang hat sie die Stadt geleitet. Aber gab es wirklich etwas herausragendes das diese Ehre rechtfertigt?

Leserbrief zum FAZ Artikel: „Das geht in Ordnung“ von Matthias Alexander am 07.01.2017 Weiterlesen

Montagsdemo, die 198.

w5jahrestag209Die 198. Montagsdemo wird von den Mitstreitern aus Mainz-Bretzenheim gestaltet. Die BI stellt auch das Demo-Material zum Thema “Feinstaub tötet” bereit. Bitte dem Anlass entsprechend kleiden. Also bügelt schon mal die schwarze Krawatte auf.

Natürlich fährt auch der BIS-Bus.

  • 17:15 Uhr: Bergkirche der Dreikönigsgemeinde Sachsenhäuser Landwehrweg 157,
  • 17:25 Uhr: Bushaltestelle Bischofsweg (Lerchesberg)
  • 17:30 Uhr: Bushaltestelle Stresemannallee / Mörfelder Landstr. ( Nähe Shell-Tankstelle )
  • 17:32 Uhr: Bushaltestelle Oberforsthaus Niederrad

Ryanair transportiert mehr Kunden als Lufthansa

w_59_2016_LärmwehrfestRyanair ist ein Beleg für das starke Wachstum im Billig-Flug-Segment. Das ist keine gute Nachricht. Die umweltschädlichste Art des Reisens wird immer billiger.  Ryanair ist, betrachtet man die Passagiere, größte Fluggesellschaft Europas – Lufthansa transportiert weniger.

In 2016 transportierte Ryanair rund 117 Millionen Passagiere. Das ist ein Plus von 15 Prozent.
In 2016 transportierte die Lufthansa-Gruppe 109,7 Millionen Passagiere. Das ist ein kleines Plus von knapp zwei Prozent. Weiterlesen