Montagsdemo März bis Juni

  • 14.03.2016  170. Montagsdemo – Hans Schinke
  • 21.03.2016  Mahnwache – Erwin/Wilma
  • 28.03.2016  Ostermontag – keine Demo
  • 04.04.2016  Mahnwache – Erwin Wilma
  • 11.04.2016  Mahnwache – early morning Demo um 6:00 Uhr, im Terminal Frankfurter Flughafen – Fliegen ist klimaschädlich!
  • 11.04.2016  171. Montagsdemo – Wilma und Dirk Treber          Buchpräsentation
  • 18.04.2016  Mahnwache – early morning Demo um 6:00 Uhr, im Terminal Frankfurter Flughafen – Fliegen ist klimaschädlich!
  • 18.04.2016  172. Montagsdemo
  • 25.04.2016  173. Montagsdemo
  • 02.05.2016  174. Montagsdemo
  • 09.05.2016  175. Montagsdemo
  • 16.05.2016   Pfingstmontag – keine Demo
  • 23.05.2016  176. Montagsdemo
  • 30.05.2016  177. Montagsdemo
  • 06.06.2016  178. Montagsdemo

Berliner Flughafen: Neuer Korruptionsverdacht

korruptionBestechung und Bestechlichkeit scheint eine Flughafenkrankheit zu sein.
Auch am BER ermittelt die Anklagebehörde wegen dieser Delikte. Verdächtigt werden ein früheren Bereichsleiter des Flughafens und vier frühere leitende Mitarbeiter eines Auftragnehmers.

Archäologen entdecken historische Ruine

till spiegelEin Archäologe zeigt seinen bisher rätselhaftesten Fund: eine Schrifttafel, auf der die Buchstaben BER zu erkennen sind. “Sicher ist, dass der Bauherr offenbar dem Größenwahn verfallen war und keinerlei Kosten gescheut hat. Es könnte sich theoretisch um ein gewaltiges Grab oder eine zeremonielle Opferstätte handeln”, so Gabmann. “Ein klares Konzept, einen übergeordneten Plan konnten wir jedoch bisher aus keinem unserer Funde ableiten.”

Lesen Sie den Bericht im Position:

Wachsender Widerstand der Fluglärmgegner am DUS

Wegziehen oder draufgehen – das lässt man sich auch in Düsseldorf nicht bieten.
DUS_Airport


Es ist auch mal sinnvoll, über andere Flughäfen zu berichten, wenn es um den wachsenden Widerstand der Fluglärmgegner geht.



Der Chef des Düsseldorfer Flughafens, Thomas 
Schnalke, bangt um die Interkontinental-Verbindungen an Deutschlands  drittgrößtem Flughafen, wenn die geplante Kapazitätserweiterung um 15 Prozent am wachsenden Widerstand der Fluglärm-Gegner scheitern sollte. “Dann werden wir stagnieren und mittelfristig unsere
Langstreckenverbindungen verlieren.

Die Rheinische Post berichtet: Düsseldorfer Flughafen-Chef befürchtet Verlust der Langstrecken-Verbindungen

Weiterlesen

Regionalflughafen: Land bei Kassel-Calden optimistisch

ks-caldenDer Flughafen Kassel-Calden ist ein Fass ohne Boden.Die dauerhaft roten Zahlen des Regionalflughafens sind immer noch ein Thema.Doch die schwarz-grüne Landesregierung hält den Sparplan für den Flughafen Kassel-Calden für realistisch. Im vergangenen Jahr machte die Flughafen GmbH Kassel-Calden nach Angaben des Finanzministeriums einen Verlust von fast 6,8 Millionen Euro. In diesem Jahr ist nach Angaben des Finanzministeriums mit Aufwendungen von knapp fünf Millionen Euro zu rechnen. Diese Kosten würden bisher vollständig vom Land getragen……………………………

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet: Regionalflughafen: Land bei Kassel-Calden optimistisch 

Gehörschaden nach Tiefflug – TXL: Anwohner wird wegen Lärm entschädigt

ohr laerm nd dreck_90. mo-demo 24-2-14UND ES IST DOCH SO! Schädigung durch Fluglärm ist Körperverletzung.

…….. Ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt hatte die “akute Lärmexposition am Unfalltag” als Hauptursache für die Hörverluste anerkannt. Die Versicherung hatte jedoch mit Verweis auf mögliche andere Gründe für die Schädigung zunächst die geforderte Ausgleichszahlung verweigert.

 

Ein Opfer der Gewissenlosigkeit: …..
mehr dazu in der Berliner Morgenpost: Flughafen Tegel – Anwohner wird wegen Lärm entschädigt.

Hörschäden sind ab 85 Dezibel möglich.

Brussels Airport: Lärm über der Hauptstadt – ein Denkzettel der zum Brüllen ist! Wake up at 6 a.m.

bruxBrux vor dem Kollaps – alle 60 Sekunden ein Flieger?

So bürgernah wie noch nie: Nichts spricht dagegen, dass auch den Politikern endlich mal Hören und Sehen vergeht.

Das gibt es nur in Belgien, der Heimat des Absurden und Skurrilen: Ein neues Startregime für den Flughafen Zaventem sorgt für Dauerbeschallung am Himmel über Brüssel und für politischen Streit vor den nationalen Wahlen diesen Sonntag. Statt über die dünner besiedelte Peripherie starten die Maschinen neuerdings in einem breit ausgefächerten Bogen über die Innenstadt.

Hier der ganze Artikel: Welttheater: Baseler Zeitung “Lärm über der Hauptstadt”

Fraport müsste sich von Illusionen verabschieden

2006 Kommunalwahl xFür die Hauptfiguren, die einer Illusion nachhingen, gibt es nichts schwierigeres als von dieser wieder aufzugeben.  Man denke an die Illusion des zweiten Weltkriegs, 120 000 Rotarmisten fielen alleine im Endkampf um Berlin. Erst dann erkannte man, dass der Krieg verloren ist. Man denke an die Euro/Europa Illusion. Das was man der Bevölkerung einmal versprach wird es nicht geben. Man denke an den Fraport Flughafen. Nein, es sollte kein Flughafen sein der in die Region passt. Weiterlesen