Zwei Programmhinweise

Vom Niedergang des Flughafens Hahn
Das Ende der Billigflüge?

Zum Shopping nach Mailand, zu einem Wochenendtrip nach Stockholm oder London. Viel fliegen, aber wenig zahlen – Billigflieger machen es möglich. Wie kein anderer Ort steht der Flughafen Hahn für diesen Boom. Doch nun droht das Aus.
03.04.2013 um 20:15 Uhr im SWR-Fernsehen

Heute in der Hessenschau
Jahrestag des Urteils des Leipziger Bundesverwaltungsgerichts

Heute Abend um 19.30 Uhr bringt die Hessenschau einen Beitrag zum morgigen Jahrestag des Urteils des Leipziger Bundesverwaltungsgerichts zum Ausbau des Frankfurter Flughafens unter anderem mit Bündnis-Sprecherin Ingrid Kopp, dem Frankfurter OB Feldmann und der AG Nachtflüge der BI Sachsenhausen.

3 Gedanken zu „Zwei Programmhinweise

  1. Flughafen Hahn:
    Dazu gab es bereits eine Sendung am 19.3. auf Sat 1, Debatte zum Nachtragshaushalt. Es ging um ein Rettungspaket in Höhe von 120 Mill. – natürlich Steuergelder.
    Auszug: “Im rheinland-pfälzischen Landtag gibt es bei den Finanzhilfen für den Flughafen Hahn im Hunsrück keine Einigkeit, was sich bei der Abstimmung über den…”
    Alles kein Grund mehr zum Jubeln. Die Millionenverschwendung von Steuergeldern ist das Schlimmste. Gelder, die Städte und Gemeinden dringend benötigen versickern nun in Flugzeug-Friedhöfen.

    Erst Blutsauger, jahrelang den Beschäftigten was vom Job-Motor vorlügen und das sind die ersten Folgen der Billigfliegerei.

  2. Tolle Arbeit die der Arbeitskreis Nachtflüge leistet.
    Danke an das AK-Team Herren Günster und Hertel, die mit ihrem Engagement uns allen das Gefühl geben, uns und unsere Heimat nicht im Stich zu lassen.

  3. Hahn am Ende. Das ist nun das Ergebnis der preiswerten Flüge. Wieso wundert man sich eigentlich, dass nun ein Arbeitsplatz nach dem anderen im Hunsrück verloren geht? Nicht das Nachtflugverbot und auch nicht die Proteste der Flughafenausbaugegner tragen die Schuld, wie so gerne behauptet wird. Die Verantwortung dieser Misere muss die Billigflieger-Lobby alleine tragen.

Kommentar verfassen