Wird die Gefahr von Vogelschlag am Frankfurter Flughafen unterschätzt?

Vogelschlag_Quelel faz.netEs hat keinen Sinn, die Augen davor zu verschließen.
Landende Flugzeuge im Anflug auf die neue Landebahn Nordwest queren den Main bei Kilometer 14.4 in der Hauptflughöhe kreisender, aufsteigender und pendelnder Vögel. Das Vogelschlagrisiko ist dort tausendmal höher als an den alten Start- und Landebahnen. Am Main wurde zwar ein Vogel-Warnsystem installiert, Piloten erhalten allerdings nur gefilterte Meldungen.

Lesen Sie den Bericht der Wormser Zeitung/Rhein-Main-Presse:
: Augen zu und durch

Das bekannteste deutsche Opfer eines Vogelschlags war der Tierfilmer Michael Grzimek, Sohn des bekannten Zoodirektors, Biologen und Naturfilmers Bernhard Grzimek, der am 10. Januar 1959 während der Dreharbeiten zu dem später Oscar-prämierten Film Serengeti darf nicht sterben verunglückte, weil sein Flugzeug mit einem Gänsegeier kollidierte.

Foto: Quelle faz.net

Kommentar verfassen