Wir über uns

BI_Logo128_2013Die BIS wurde 1998 gegründet mit dem Ziel, den weiteren Ausbau des Flughafens zu verhindern. Die BIS ist eine zu diesem Zweck aus der Bevölkerung heraus gebildete Interessengemeinschaft. Die BIS ist kein Verein und auch keine Gesellschaft im Rechtssinne mit geschlossenem Mitgliederkreis, sondern steht allen, die sich mit den Zielen der BIS identifizieren, zur Teilnahme und Mitarbeit offen.
Wir verstehen uns als Interessenvertretung aller Menschen, die wollen, dass Sachsenhausen auch weiterhin hohe Lebensqualität bietet und eine Zukunft hat als lebenswerter traditionsreicher Stadtteil. Die Menschen aller Generationen, die hier wohnen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen, sollen einen gesunden und attraktiven Lebensraum als Nachbar des Flughafens haben.

Dazu haben wir uns folgende
Leitsätze gegeben:

  1. Gute Nachbarn respektieren die Gesundheit des jeweils anderen.
  2. Gute Nachbarn respektieren das Eigentum des jeweils anderen.
  3. Gute Nachbarn sind ehrlich zueinander und ihr Verhältnis beruht auf belegbaren Fakten.

Wir verstehen uns nicht als Flughafengegner. Im Gegenteil, wir stehen für die Sicherung
nachhaltiger Arbeitsplätze im Einklang mit dem Wohlbefinden aller Anwohner des Flughafens. Aber: Gesundheit steht vor Profitstreben. Deshalb sind unsere Kernforderungen:

  1. Reduzierung der Flugbewegungen auf 380.000 pro Jahr
  2. Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr und
  3. Schließung der Nord-West-Landebahn.

Diese Ziele verfolgen wir

  • auf juristischem Wege durch unsere Klagen und unsere Verfassungsbeschwerde,
  • durch Information mit unseren monatlichen Vollversammlungen
  • mit Aktionen und Demonstrationen, die ausschließlich gewaltfrei und legal sein müssen. Von illegalen und nicht angemeldeten Aktionen distanzieren wir uns.

Kommentar verfassen