Ein Gedanke zu „Wieder Wirbelschleppenvorfall in Florsheim

  1. Trauergemeinde am Neuen Friedhof in Lebensgefahr. Menschen vom Sog erfasst.

    in der Berichterstattung kommt ein sehr brisantes Detail leider zu kurz. Die Tatsache nämlich, dass eine komplette Trauergesellschaft unter freiem Himmel in Lebensgefahr war!

    Zu diesem Zeitpunkt begab sich gerade eine Trauergemeinde mit Pfarrer Christian Preis in die Trauerkapelle, als es um 13.58 Uhr „einen Schlag getan hat, die Bäume plötzlich heftig wackelten“, wie die Friedhofsbesucherin Helga Reisz berichtet, die vom Sog erfasst wurde. Neben ihr, auf der gegenüberliegenden Straßenseite, schlug die Wirbelschleppe ins das Dach ein.

    Als verursachendes Flugzeug wurde eine schwere Boeing 777 identifiziert. Mit Beschluss vom 29. Juli 2013 hatte der Hessische Verwaltungsgerichtshof zuletzt den Antrag der Stadt Flörsheim und einer Flörsheimer Familie, die Landebahn Nordwest für Maschinen der Kategorie Heavy (u.a. B777) für Anflüge über Flörsheim zu sperren, abgewiesen (!).

Kommentar verfassen