Uns bröckelt hier die positive Stadtentwicklung weg: Noch mehr Fluglärm für den ohnehin schon höchstbelasteten Frankfurter Süden

stop ueberflugPositiv bewertet Tarek Al Wazir, Hessischer Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung das Anflugverfahren Swingover, mit dem seit November in erheblichem Umfang Anfluglärm von der Südbahn auf die Centerbahn verlagert und damit 525 m näher an den Frankfurter Süden herangeführt wird.
Positiv für Neu-Isenburg, sagt TAW.

Schwarz-Grün öffnet weiterhin Tür und Tor für den
Fluglärm im Frankfurter Süden!

Hier das Video der Offenbach Post (Dauer ca. 1.07 Minuten),
sowie ein Artikel aus der FNP von heute: “Grüne am Flughafen ausgebremst”

Und was sagen die “Verantwortlichen” der Stadt Frankfurt über unsere zusätzliche Belastung? NICHTS! Das ist doch mal die volle Glaubwürdigkeit!!
Sie lassen zu, dass noch zusätzlicher Lärm in unsere Richtung gesteuert wird, noch mehr Schaden angerichtet wird.

HIER ZU LEBEN FÄLLT UNS SEHR SCHWER,
DOCH WEG ZU ZIEHEN NOCH VIEL MEHR.

 

Ein Gedanke zu „Uns bröckelt hier die positive Stadtentwicklung weg: Noch mehr Fluglärm für den ohnehin schon höchstbelasteten Frankfurter Süden

  1. Wenn man das Video ansieht kommt einem das große Grausen. Nichts weiter als blablabla, Worthülsen und “Herumgeeier”. Al-Wazir ist inzwischen dort angekommen, wo Bouffier und Co. schon lange sind: unverbindliches Geschwafel, Hinhalteparolen und taktieren zum Zwecke des MAchterhalts. Einfach nur erbärmlich.

Kommentar verfassen