LÄRM IM FRANKFURTER SÜDEN DIE FLUGLÄRMSITUATION VOR ORT

Am Montag, den 31.07.2017

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

organisiert durch die Stabsstelle für Fluglärmschutz, wird sich am Montag, den 31.07.2017, Oberbürgermeister Feldmann in Frankfurt den ganzen Tag vor Ort über die Fluglärmsituation in den einzelnen besonders betroffenen Stadtteilen informieren, hautnah erleben, welche Lärmsituation den Frankfurter Süden aktuell beherrscht und dort mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen.

Das Programm:

  • Nach einer Pressekonferenz im Frankfurter Römer, in der Professor Münzel der Presse die neuesten Gutachten zur Gesundheitsgefährdung durch Fluglärm und Schadstoffe vorstellt, lädt der Oberbürgermeister von 12 – 14 Uhr zu einem Mittagstisch unter freiem Himmel bei Flammekuchen und Getränken nach Sachsenhausen in die Gaststätte zur Buchscheer ein.

 tagesablauf 1ow

  • Um 14.15 – 15 Uhr besucht er das Naturfreundehaus in Niederrad. Dort trifft er sich mit Kindern der KITA 115, die an diesem Tag einen Ausflug zum Naturfreundehaus geplant haben und macht sich ein Bild über die Lärmsituation vor Ort.

 

 Tagesablauf 2w

  • Anschließend besichtigt er von 15.15-16.30 eine Lärmmessstation in Oberrad in der Mathildenstrasse am Alten Friedhof. Dort werden Herr Weise vom DFLD sowie Herr Schwämmlein und Alt einen Überblick über Fluglärm- und Schadstoff Messstationen geben.

 

Wir hoffen, dass viele Bürger die Gelegenheit wahrnehmen, ihr Anliegen und persönliche Betroffenheit dem Oberbürgermeister nahe zu bringen.

Alle Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind zu diesem Tag herzlich eingeladen. Es ist wichtig, dass sich der Oberbürgermeister nicht nur selbst vor Ort ein Bild macht, sondern auch die Sorgen und Nöte, die Belastungen der Bürger durch Fluglärm und Schadstoffe aus erster Hand hört. Nehmt die Gelegenheit wahr und kommt zahlreich.

Kommentar verfassen