Regionalflughafen: Land bei Kassel-Calden optimistisch

ks-caldenDer Flughafen Kassel-Calden ist ein Fass ohne Boden.Die dauerhaft roten Zahlen des Regionalflughafens sind immer noch ein Thema.Doch die schwarz-grüne Landesregierung hält den Sparplan für den Flughafen Kassel-Calden für realistisch. Im vergangenen Jahr machte die Flughafen GmbH Kassel-Calden nach Angaben des Finanzministeriums einen Verlust von fast 6,8 Millionen Euro. In diesem Jahr ist nach Angaben des Finanzministeriums mit Aufwendungen von knapp fünf Millionen Euro zu rechnen. Diese Kosten würden bisher vollständig vom Land getragen……………………………

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet: Regionalflughafen: Land bei Kassel-Calden optimistisch 

Kommentar verfassen