LUFTBALLONS GEGEN FLUGLÄRM

SOMMER 2012: NICHT FLIEGEN – SONDERN FLIEGEN LASSEN
„LUFTBALLONS GEGEN FLUGLÄRM“

Die Hüpfburg kommt!

Liebe Fluglärmgeplagte und liebe Interessierte am Schicksal einer ganzen Region. Seit 21.10.2011 dem Tag der Eröffnung der neuen Landebahn des Frankfurter Flughafens wird ein großer Teil des Rhein-Main-Gebietes von Lärm und Schadstoffen überzogen. Unsere Gesundheit ist gefährdet; dies hat jetzt auch der Deutsche Ärztetag offiziell bestätigt.Unsere Heimat würde uns genommen, wenn wir von dem durch unsere Ex-Oberbürgermeisterin Petra Roth vorgeschlagenen „demokratischen Recht auf Umzug“ Gebrauch machen würden. Die Bundeskanzlerin, die Hessische Landesregierung wie auch der Flughafenbetreiber FRAPORT lassen uns im Stich. Deshalb müssen wir zeigen, dass wir nicht gewillt sind, diese unhaltbare Situation weiter zu ertragen.

Zu diesem Zweck laden wir alle Interessierten ein, mit Familie und Freunden am

15.07.2012 von 14 Uhr bis 18 Uhr auf den Römerberg zum Massenaufstieg von Luftballons

zu kommen. Es wird Informationsstände zum Thema „Fluglärm und Schadstoffe“ geben, sowie ggf. weitere Aktivitäten, die sich noch in der Planung befinden.

Sie können sich u.a. über künftige Aktionen der Bürgerinitiative Sachsenhausen informieren und erfahren, wie Sie selbst dazu beitragen können, dass unser Ziel –
DIE SCHLIESSUNG DER LANDEBAHN NORDWEST – in absehbarer Zeit erreicht wird und warum es zur Schließung der Bahn keine Alternativen geben kann.

Das Spielmobil des „Abenteuerspielplatzes Riederwald“ wird vor Ort sein und es werden kostenlos alkoholfreie Getränke und Süßigkeiten ausgegeben.
Gegen 17 Uhr erfolgt ein von der Deutschen Flugsicherung genehmigter Massenaufstieg von 499 Luftballons.

An die Luftballons wird eine Botschaft geknüpft werden, die auf die unerträgliche Situation aufmerksam macht, der wir seit mehr als einem halben Jahr ausgeliefert sind.

Schauen Sie am 15.07.2012 mit Kindern, Enkeln, Freunden und Nachbarn auf dem Römerberg vorbei und unterstützen Sie diese Aktion.

Es freut sich auf Ihr Kommen
DIE BÜRGERINITIATIVE SACHSENHAUSEN ( bi-sachsenhausen.de )

Wenn Sie spenden möchten: Bürgerinitiative Sachsenhausen, Kto. Nr. 6100501048, Stichwort: “Luftballonaktion”, Frankfurter Volksbank, BLZ: 50190000.

4 Gedanken zu „LUFTBALLONS GEGEN FLUGLÄRM

  1. Liebe FrankfurterInnen , viel Erfolg und solidarische Grüße aus Bayern. Der Münchner Bürgerentscheid hat gezeigt, dass wir erfolgreich sein können!
    Helga Stieglmeier, Sprecherin AufgeMUCkt

  2. wenn man diesen mist ( Der Ausbau der Flughafens in Frankfurt darf und wird nicht weiter betrieben werden!
    Die fehlgeplante Landebahn Nord-West muss geschlossen werden!) Liest wird einem Schlecht das Höchste deutsche Gericht hat die Landebahn und den Ausbau Terminal3 mit URTEIL vom 4.April 2012 bestätigt das habt IHR zu akzeptieren! Einige von euch sind sogar schon gegen Feste Volksfeste Openair Veranstalltungen usw. ES REICHT IHR werdet nichts verbieten oder verhindern die Nächste Openair veranstaltung ist nächstes Wochenende 3tage von Freitag bis Sonntag und das ist gut so eine Grossstadt kann und wird NIEMALS “leise” sein!!

  3. Pingback: ::BK:: bembelkandidat | bembel » 499 Luftballons gegen Fluglaerm Nicht fliegen, sondern fliegen lassen |

Kommentar verfassen