“Ja zu FRA” am Flughafen – Unangemeldete Demo oder bezahlte Stimmungsmacher?

“Ja zu FRA” am Flughafen im Terminal 1:
Unangemeldete Demo oder bezahlte Stimmungsmacher?

Heute habe ich am Flughafen im Terminal 1 folgendes Bild aufgenommen. Ca. 10 Personen stehen in gelben Warnwesten mit “Ja zu FRA” Logo am Rücken aufgedruckt. Diese haben in mehreren Gruppen verteilt miteinander gesprochen. Die Personen haben auf mich einen aggressiven Eindruck gemacht. Nachdem ich das Foto aufgenommen habe, wurde meine Frage nach dem Zweck der Aktion nicht beantwortet.

Vermutlich würde Fraport die Frage, ob es sich um bezahlte “Stimmungsmacher” handelt verneinen. In der Konsequenz müsste diese Veranstaltung dann angemeldet gewesen sein, da ansonsten rechtswidrig.

Hat jemand Zeit sich darum zu kümmern?

5 Gedanken zu „“Ja zu FRA” am Flughafen – Unangemeldete Demo oder bezahlte Stimmungsmacher?

  1. Wenn die nicht mehr auf die Beine bringen? Wenn das die “schweigende Mehrheit” ist? Und wenn es eine “spontane” Aktion war! Sei es drum. Wir sollten dankbar für jede Unterstützung sein. Gegendemos der “Ja zu FRA” Protagonisten belegen, dass wir mit unseren Demos den Nerv treffen.

  2. Also eine Versammlung von 10 Leuten muss nicht angemeldet werden und wenn dass die schweigende Mehrheit ist, dann gute Nacht!

    Auf der anderen Seite finde ich es schon amüsant, dass man uns vorwirft, wir würden im Terminal die Reisenden behindern und dann fällt diesen (ja wie nennen wir Sie nun?) “Gegnern von Gesundheit, Eigentum und Kindesentwicklung” nichts besseres ein? Ich hoffe mal da werden es noch mehr, dann ist in diesem Terminal bald richtig was los! (;-)

  3. Warum sollte eine Versammlung mit 10 Personen nicht angemeldet werden müssen? Wenn es sich um eine Demo handelt, spielt es keine Rolle. Kann ja keiner was dafür dass nur 10 Leute zur Demo kommen…

  4. ha ha ha, tolle Kommentare. :-)))
    Gibt es doch ne neu gegründete Bewegung: “Zehner-Rat der Weggucker”. Die wussten vielleicht gar nicht, warum sie dort stehen müssen, deshalb auch das Schweigen der Lämmer….

Kommentar verfassen