Grüne bekräftigen “Nein zum Ausbau”

Aussagen, im Dezember 2002, von Evelin Schönhut-Keil, Tarek Al-Wazir. Michael Boddenberg Landtagswahlkampf – Vorstellung der Grünen-Wahlkampagne.More...
Grüne bekräftigen “Nein zum Ausbau”.
“Keine Koalition mit der SPD, die die Erweiterung des Frankfurter Airports anstrebt”
Die hessischen Grünen ziehen mit der Ablehnung des Flughafenausbaus in Frankfurt in den Landtagswahlkampf. “Wir unterschreiben keinen Koalitionsvertrag mit der SPD, in dem der Ausbau drinsteht”, sagte Grünen-Chefin Evelin Schönhut-Keil gestern bei der Vorstellung der Grünen-Wahlkampagne. Die SPD ist – wie CDU und FDP – für den Flughafenausbau unter Lärmschutzauflagen und bei einem Nachtflugverbot.
Unter dem Motto “Kein Schall und Rauch” wollen die Grünen die Wähler gegen die Flughafen-Erweiterung mobilisieren. “Die Landtagswahl wird auch eine Abstimmung über den Flughafenausbau”, sagte Grünen-Fraktionschef Tarek Al-Wazir. CDU und FDP warfen den Grünen mangelnde Glaubwürdigkeit in der Flughafenfrage vor. Die Grünen-Position sei selbst Schall und Rauch, da der einzig mögliche Koalitionspartner SPD den Ausbau wolle, erklärte CDU-Generalsekretär Michael Boddenberg. Der SPD-Spitzenkandidat Gerhard Bökel müsse sich zur Haltung der Grünen äußern.

Kommentar verfassen