Gesinnungsprüfung: SPD-Ortsverein lehnt 36 neue Mitglieder ab

hronlineccw103Das ist ganz neu! So ganz einfach kann man bei der SPD in Sachsenhausen wohl nicht mehr Mitglied werden wenn. Besonders wenn vermutet wird, dass der “Gesamtgesellschaftliche Gestaltungsanspruch” fehlt. Bewerber müssen sich zukünftig offensichtlich einem Gesinnungstest unterziehen – eine bundesweit bislang einmalige Prozedur.
Hierzu ein hr Video

8 Gedanken zu „Gesinnungsprüfung: SPD-Ortsverein lehnt 36 neue Mitglieder ab

  1. Opfer des Flughafen-Desasters werden abgelehnt: Wir sind Menschen deren Existenzen seelisch und finanziell auf Raten ruiniert werden und keiner will zuständig sein. Quatsch-Partei SPD, OB Feldmann spielt den GEZ-Mann rund um Kalbach und Super-Star Schäfer-G. tümpelt. Wer glaubt, etwas anderes erwarten zu können, träumt.
    Das goldene Kalb wird die
    Wahlkampfkassen schon füllen, dementsprechend sind die Reaktionen auf Fluglärmgegner. Geld regiert die Welt.

  2. Nach diesem Vorfall sollten sich die Parteien CDU/SPD/Grüne keine Hoffnung mehr machen denn von Hessens lärmgeplagten Bürgern werden keine Stimmen zu erwarten sein.
    36 Sachsenhäuser lässt man einfach mal so im Regen stehen und für Tursky-Hartmann’s Moneymaker-Freunde hätte man den roten Teppich ausgelegt. Oder hätte die SPD in Sachsenhausen es gewagt, 36 Ja-Fra-Anhänger und Flughafenausbaubefürworter abzuservieren? NEIN!
    Wie viel Spendengelder hat die SPD für diese “Rauswurf-Aktion” und für den Wahlkampf von den U-Boot-Dynos und Fallschirmspringern erhalten? Betimmt nicht wenig, so verbunden, wie die miteinander sind.
    Des Vorteils wegen passen sich die Parteien jeder politischen Lage und Situation aalglatt an. Und ne ehemalige LH-uniformierte hat sich nun politisch hochgearbeitet.

  3. Das kann ja nur ein Witz sein.
    Völlig unakzeptabel diese Vorgehensweise.
    Die posaunen ständig von einer Minderheit Fluglärmgegner und haben jetzt die Hosen voll – Angst vor 36 Bürgern :-)

    Klar ist, dass mit dem Thema Fluglärm-Horror einige der SPD Sachsenhausen überfordert sind und zusätzliche Schreibtischarbeiten müsste auch noch bewältigt werden. Das muß schließlich verhindert werden.
    Das Wort Fluglärmgegner ist die falsche Wahl wir sind FluglärmOPFER!

    • Hallo “Babbel”
      Danke für Ihre Kommentare. Kann es sein, dass mit Ihr Mailadresse etwas nicht stimmt? Sprechen Sie bitte Frau Dr. Fechter oder mich gelegentlich mal an.
      Gruß Reinhold krug

  4. Die Behauptung daß wir einseitige Interessen vertreten würden ist eine ganz große Unverschämtheit, es handelt sich hier doch um einseitiges Denken der SPD.

  5. Ist schon erstaunlich, was sich die SPD da leistet als angebliche Volkspartei. Da spielt wohl auch Angst eine grosse Rolle. Dabei hat Feldmann ja wohl auch den Fluglärmopfern seine Wahl zu verdanken.

  6. Pingback: Gesinnungsprüfung bestanden | BIS - Bürgerinitiative Frankfurt Sachsenhausen - Rückbau sofort - Nachtflugverbot 22:00- 06:00 Uhr - Kein Terminal 3

  7. Danke Herr Feldmann, die Stimme haben sie bekommen und der Rest bleibt wie es ist LÄRM – LÄRM – LÄRM. Toll, wie fühlt man sich da ?????????????

Kommentar verfassen