Gehörschaden nach Tiefflug – TXL: Anwohner wird wegen Lärm entschädigt

ohr laerm nd dreck_90. mo-demo 24-2-14UND ES IST DOCH SO! Schädigung durch Fluglärm ist Körperverletzung.

…….. Ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt hatte die “akute Lärmexposition am Unfalltag” als Hauptursache für die Hörverluste anerkannt. Die Versicherung hatte jedoch mit Verweis auf mögliche andere Gründe für die Schädigung zunächst die geforderte Ausgleichszahlung verweigert.

 

Ein Opfer der Gewissenlosigkeit: …..
mehr dazu in der Berliner Morgenpost: Flughafen Tegel – Anwohner wird wegen Lärm entschädigt.

Hörschäden sind ab 85 Dezibel möglich.

Kommentar verfassen