Fraport’s Goldesel: Shoppingcenter, Ladenmieten und Zwischenlandungen

A38o da bin ich wiederDas ist ein Witz: 3,50 Euro gibt statistisch gesehen jeder Fluggast am Flughafen aus – für ein Buch, ein Parfüm oder anderes. Und Fraport verdient über die Ladenmieten und eine Umsatzbeteiligung an der Kauflaune der Fluggäste mit.  D.h. Fraport wickelt möglichst viele Passagiere ab, die den Airport lediglich zum Umsteigen benutzen.
Im Gegenzug wird die Ruhe und Gesundheit einer ganzen Region geopfert und es wurden tausende Grundstücke von Privatpersonen und Unternehmen mehr oder weniger stark entwertet. Und die 100.000 Jobs ? Fehlanzeige!

Mehr zu Fraport’s Goldesel können Sie hier lesen: Der Goldesel der Fraport
Was durch Täuschung zustande gekommen ist, kann in einer Demokratie niemals akzeptiert werden.

Kommentar verfassen