Fraport verkauft ICTS Holding – 10.500 Mitarbeiter

Fraport AG hat seine Tochtergesellschaft ICTS Europe Holdings B.V. verkauft. Die ICTS mit Sitz in Amsterdam bietet Sicherheitsdienste für den Luft-, See- und Landverkehr an. Käufer ist die Deutsche Beteiligungs AG und / oder einen von ihr verwalteten Parallelfonds. (Quartus Capital Partners / Harvest Partners “Management-Buy-out Fonds”, “private equity”)Wie Fraport erklärte, ist die ICTS Europe Holdings seit 2002 eine 100-prozentige Beteiligung von Fraport und mittlerweile an rund 81 Standorten in 24 Ländern vertreten. Das Geschäft umfasst im Wesentlichen Sicherheitskontrollen für Passagiere an Flughäfen außerhalb des Standortes Frankfurt und Frankfurt-Hahn. beschäftigt wurden rund 10.100 Mitarbeiter. 320 Mio. Euro Umsatz wurden im Jahr 2007 erreicht.
Der Verkaufspreis dürfte bei 146 Mio. Euro liegen.

Kommentar verfassen