2 Gedanken zu „Frankfurter Umweltdezernentin auf der Montagsdemo

  1. Frau Heider würde persönlich bei einer anderen Konstellation im Römer mit ihrer Haltung viel näher bei unseren Forderungen liegen. Es gibt innerhalb der Grünen sicher noch eine ganze Reihe von Sympatisanten für unsere Sache, welche sich aber zur Zeit nicht “outen” mögen. Wir sollten diese dazu auffordern sich zumindest der Diskussion mit uns zu stellen. Bisher hat man leider den Eindruck dass es bei den Grünen immer noch ein paar Holzköpfe und Parteisoldaten gibt, die für Argumente gar nicht zugänglich sind. Die Grünen müssen sich schnell entscheiden welcher Fraktion innerhalb ihrer Partei sie das Mandat für die Landtagswahlen geben. Viele würden sie ja gerne wählen, aber zur Zeit wissen wir nicht ob das unserer Sache wirklich dienlich ist. Dazu sollte Frau Heider und ihre Partei eindeutiger werden. Das “Lied Highway to hell” hat Frau Heider ja gut gefallen und das bei dem Text.

Kommentar verfassen