FAG Protestsong

Komponiert von einem, leider unbekannten, Künstler.

Wir sind hier!

Ihr macht aus Frankfurt Krankfurt, wir haben es so satt,
ihr raubt unsre Ruhe, zerstört uns unsere Stadt.
Was wird wohl das Nächste sein, das ihr uns versprecht.
Wir fordern Lebensqualität, wir fordern unser Recht!

Ihr habt getäuscht, vertuscht, gelogen, dass die Schwarte kracht.
Es wird eifrig geflogen, bei Tag und auch bei Nacht.
Was wird wohl das Nächste sein, das ihr uns versprecht.
Wir wollen wieder schlafen, wir fordern unser Recht!

Ref.
Wir sind hier wir sind laut, weil ihr uns unsere Ruhe klaut.
Wir sind hier wir sind laut, weil ihr wieder, wieder, wieder…
eure Landebahnen baut.

Es stand eine Million gesunder Bäume im Wald.
Sie haben mit ihrem Leben euren Profit bezahlt.
Sag mir wo die Bäume sind, wo sind sie bloß hin,
bisher gaben sie Sauerstoff, ab jetzt gibts Kerosin.

Das Sandmännchen ist längst vorbei, das Kind, es ist noch wach.
Die Versetzung ist gefährdet, die Leistungen sind schwach.
Probleme hats beim Rechen und auch beim Bildermalen.
Wie soll es später bloß für euch einmal die Steuern zahlen?

Ref.
Wir sind hier wir sind laut, weil ihr uns unsere Ruhe klaut.
Wir sind hier wir sind laut, weil ihr wieder, wieder, wieder…
eure Landebahnen baut.

Wir wollen ein Leben leben, das lebenswert ist.
Bestimmt wirds keinen geben, der euren Krach vermisst.
Es wird nur noch geflogen, wenns gar nicht anders geht
für eine gute Einsicht ist es nie zu spät.

Unsre Kinder wollen spielen, lustige Dinge tun,
danach auch ohne Gehörschutz in aller Ruhe ruhn.
Liebende wollen flüstern und nicht „Ich liebe dich!“ schrein.
weniger Start und Landung, seht das doch endlich ein!

Wir sind hier wir sind laut, weil ihr uns unsere Ruhe klaut.
Wir sind hier wir sind laut, weil ihr wieder, wieder, wieder…
eure Landebahnen baut.

Kommentar verfassen