Die Flugindustrie ist eine “Heilige Kuh”

Der Klimaschutz kann warten! Ziehen Sie den Stecker, die Standby-Funktion braucht Energie, Schalten Sie frühzeitig hoch und führen sie kein unnötiges Gewicht im Kofferraum mit. Energiesparlampen und Sonnenkollektor rein – alte Heizung raus. Dämmen Sie Ihr Haus bis der Schimmel kommt. Energiepass hier – Umweltzone da. Ökosteuer, Abgasuntersuchung, ökologischer  Umbau. Die Sommerzeit spart, weis der Teufel was. Das Hybridauto und der Perlator im Wasserhahn sorgen für ein gutes Gewissen. Gestern war Ozonalarm, saurer Regen, und Waldsterben – heute ist Feinstaub, Kohlenstoffdioxid und Globale Erwärmung. Erneuerbare Ressourcen nachhaltig nutzen und die Umweltverschmutzung bereits im Kindergarten verringern. Gelbe Tonne grüner Punkt, Plakette hier Plakette da, Verordnung, Gesetz, Überwachung, Straftatbestand, Gutachten, Ausnahmegenehmigung, Bescheinigung, Fördermittel. Der Aktivismus scheint seit 30 Jahren Staatsräson zu sein. Die Medien sind bei jedem Unfug dabei. Emissionshandel ja, aber bitte nicht für die Flugindustrie. Lesen Sie dazu einen Spiegelbericht.

EU will Klimaabgabe für Flugzeuge aussetzen

2 Gedanken zu „Die Flugindustrie ist eine “Heilige Kuh”

  1. …. vor allem die Chinesen machen Druck.!
    Plagiate aus dem Land des Lächelns, importierte Waren, die unter menschenunwürdigen Bedingungen gefertigt wurden. Globale Warentransporte überschwemmen die EU mit Billigprodukten und Europa wird zum Plastik-Planet.
    Keine Klimaabgabe, u. WiMin. Rentsch wird die Luftverkehrssteuer abschaffen.

Kommentare sind geschlossen.