Der Akku ist leer! Das nie enden wollende Märchen: Die JOBLÜGE der Fraport AG

peinlichBereits in der Anlage der Studie ist das Ergebnis vorweggenommen. Fraport rechnete bereits bei der Begründung für den Ausbau Taxifahrer und Banker als “neue Arbeitsplätze”, obwohl diese in der Innenstadt sitzen. In der aktuellen Betrachtung werden Jobs bei KPMG und Co. die in “The Squaire” sitzen, hinzugerechnet, die inhaltlich überhaupt nichts mit dem Flughafen zu tun haben. Tatsache ist, dass der Frankfurter Flughafen seit dem raumunverträglichen Ausbau die Region über das erträgliche Maß hinaus verlärmt. Fluglärm macht krank und man kann ihn nicht mit Arbeitsplätzen aufwiegen!

Lesen Sie hier den Artikel Focus-online vom 11.3.14:
Frankfurter Flughafen sichert 116 000 Jobs in der Region

Focus-Online überzeugt stets durch nicht recherchierte Berichte, die in der Regel lediglich die dpa Meldung übernehmen oder – wie im vorliegenden Fall – die PM der Fraport AG selbst.

Die größte Arbeitsstätte Deutschlands ist und bleibt der Hamburger Hafen. Danach kommt etwa VW in Wolfsburg oder aber das Frankfurter Bankenviertel.

Gunther Stammwitz

Kommentar verfassen