Das traurige Ergebnis ist da: 5 mögliche Betriebsmodelle

flugrouten - so nicht
TOTALVERSAGEN, GNADENLOS UND GEMEIN – EINE KATHASTOPHE!
DIE ANWOHNER IN DER EINFLUGSCHNEISE WERDEN NICHT ENTLASTET!
Heißt: wir dürfen uns kaputt leben! 

 

Die 2.800 Meter lange Betonpiste im Süden von Frankfurt wird weiterhin eine ganze Region spalten.  Fest steht: Die neue Landebahn wird morgens NIE für eine einstündige Lärmpause geschlossen, sie ist in allen Modellen zwischen 5 und 6 Uhr geöffnet. Denn dann kommen so viele Maschinen an, dass zwei Landebahnen nötig sind. Doch wird die Bahn dafür in vielen Fällen von 22 bis 23 Uhr geschlossen. Achtung Oberräder, Sachsenhäuser Niederräder, Flörsheimer und alle anderen: Das Weiterlesen wird jetzt lebensgefährlich für diejenigen, die sich darüber totlachen können.

In Zusammenarbeit mit der DFS, Fraport und Lufthansa hat Al Wazir fünf mögliche Betriebsmodelle erstellt. Mit dem Sommerflugplan 2015 soll es mit dem Probebetrieb losgehen.

Ergänzung: fr-online: Viel Kritik an Al Wazir

hr-online: Fünf Lärmpausen-Modelle zur Auswahl

Und nein! TAW hat sein Wort NICHT gehalten.
faz-net: Al Wazir legt Modelle vor

SWR-Landesschau: Hessen stellt Ideen vor – bis zu 7 Stunden ohne Fluglärm

Weiterlesen

Der Dauerstreit um Fluglärm rund um den FRA geht weiter : Minister stellt Fluglärmpläne vor

taw es gibt immer was zu tun

Er war mal der Hoffnungsträger. Der Hessische Verkehrsminister Al Wazir (Grüne) stellt heute im Rahmen einer Pressekonferenz seine Pläne für längere Lärmpausen rund um den FRA vor. Mit seinem Plan will er eine wechselnde Nutzung der Start- und Landebahnen erreichen, so dass für EINZELNE Lärm-Regionen bis zu 7 Stunden LÄRMpausen entstehen sollen. Im Anschluss der Pressekonferenz sind Gespräche zum Thema “LärmVERSCHIEBUNG” mit Abgeordnenten sowie ein Treffen mit der FLK (Fluglärmkommission) geplant.

hr-online gibt Antworten auf sieben Fragen und bringt Sie auf die Höhe der Debatte. Der Frankfurter Flughafen hat keine Pausentaste: Bei Lärmpausen geht es um Politik, Wetter, Pisten und Randstunden.  Mehr zum Thema:
hr-online: Lärmpausen – Das sollten Sie wissen

Al Wazir macht Vorschläge für Fluglärmpause:
fr-online

fnp

Weiterlesen

Wachsender Widerstand der Fluglärmgegner am DUS

Wegziehen oder draufgehen – das lässt man sich auch in Düsseldorf nicht bieten.
DUS_Airport


Es ist auch mal sinnvoll, über andere Flughäfen zu berichten, wenn es um den wachsenden Widerstand der Fluglärmgegner geht.



Der Chef des Düsseldorfer Flughafens, Thomas 
Schnalke, bangt um die Interkontinental-Verbindungen an Deutschlands  drittgrößtem Flughafen, wenn die geplante Kapazitätserweiterung um 15 Prozent am wachsenden Widerstand der Fluglärm-Gegner scheitern sollte. “Dann werden wir stagnieren und mittelfristig unsere
Langstreckenverbindungen verlieren.

Die Rheinische Post berichtet: Düsseldorfer Flughafen-Chef befürchtet Verlust der Langstrecken-Verbindungen

Weiterlesen

Zukunftsmusik: Steiler Anflug, weniger Fluglärm

paengAlles Zukunftsmusik!
Voller Erstaunen fragt man sich, was Dr. Schulte noch so Wunderbares mit seinem Erfolgslärm in der Zukunft verrichten wird. Nur auf 4 Prozent aller Landungen treffen die lärmverteilenden Maßnahmen im Moment zu. Wohngebiete umfliegen sind Chancen für die Zukunft. Ah ja. Das verkraftet die Region doch locker, Herr Schulte.

Noch mehr PR-Kostproben gefällig? Wirklich großes Kino sehen Sie hier:
Tagesschau 4.9.2014: Steiler Anflug, weniger Fluglärm

Ergänzung 5.9.14: fr-online – Wohngebiete in Kurven umfliegen


Die Chance auf ein ruhigeres Leben, die wartet halt nur ein paar Abzweigungen weiter. In diesem Sinne: Gruß an die Wahrheit … Die Wahrheit hat Weite, die Lüge beengt.

Weiterlesen

Schwarz-Grün – wann platzt der grüne Kragen?

100 demo_TAWDas Fluglärm-Karussell dreht sich weiter. Sorry, aber irgendwie will man den Gedanken nicht aufgeben, dass auch uns beim Lesen bald der Kragen platzt.


Als Oppositionspartei haben die Grünen beim Kampf gegen den Flughafenausbau ihr Profil geschärft. Jetzt sind sie durch den Koalitionsvertrag dem Wohl des hessischen Wirtschaftsmotors verpflichtet. Diese geschmeidige Kehrtwende versteht nicht jeder. nothing

Weiter geht’s hier:

FNP – Schwarz-Grün – wann platzt der grüne Kragen? 

Medien-Echo: Neue Fluglärmstudie von Prof. Münzel

MuenzelLiebe Mistreiterinnen und Mitstreiter,

Prof. Münzel, der Mitglied im Expertengremium Fluglärm von OB Feldmann ist, hat mit seiner neuesten Studie ein großes Medienecho hervorgerufen. Ich freue mich sehr, mit einem so engagierten Fachmann in dem Gremium mitarbeiten zu können. Viele Grüße Ursula Fechter

ZDF Mediathek/Video

Rhein-Main TV

Landesschau aktuell

faz net

fr-online

Allgemeine Zeitung

Frankfurter Flughafen startet GPS-Anflugsystem im September

Die Minimierung des Fluglärms hat höchste Priorität!

jet_horrorlandungDer Frankfurter Flughafen nimmt am 3. September sein satellitengestütztes Anflugsystem GBAS offiziell in Betrieb. Das System soll mit Hilfe des Ortungssystems GPS präzisere und steilere Anflüge ermöglichen, womit auch Fluglärm vermieden werden kann.


Die Welt berichtet heute dazu:  Frankfurter Flughafen startet GPS-Anflugsystem im September

Bevor wir nicht wirklich einen Unterschied hören, werden wir es nicht glauben.

Fluglärmkommission legt Arbeitsbilanz nach zehn Jahren vor

FLK_Arbeitsbilianz_08-2104….. Die Zeiten, in denen sie geduldig auf Vorschläge zur Lärmminderung durch den Flughafenbetreiber Fraport, die Deutsche Flugsicherung (DFS) oder die Landesregierung wartete, sollten vorbei sein.


Sollten  – aber ist es wirklich so, dass nach fast 3 Jahren die Zeiten des Probierens und Testens vorbei sind?

Wer’s glaubt……  Bisher tauchte nach jeder Lösung eines neues Problem auf.

Mehr dazu hier:
Fluglärmkommission legt Arbeitsbilanz nach zehn Jahren vor  – Extratipp

Es ist kaum anzunehmen, dass sich für den Frankfurter Süden etwas ändern wird.

Landeanflüge im Juli 2014

danger high noiseDiese Betrachtung bezieht sich nicht auf den gesamten Lärm, der durch den Flughafen entsteht. Betrachtet wird nur die neue Landebahn.  Lärmverteilung ist nicht die Lösung. Ein Flughafen dieser Ausprägung passt nicht in bewohntes Gebiet. Zum Rückbau gibt es keine Alternative. Die Informationen stammen von EANS.NET 

Weiterlesen

Eine Etage höher Fliegen – ab 31.10.2014 soll es leiser werden

fr-online_es wird leiserDer 31. Oktober ist Stichtag für An- und Abflüge um den Frankfurter Flughafen. Die vorgeschriebene Flughöhe wird um mehrere Tausend Fuß angehoben. Experten versprechen sich eine Lärmentlastung des Hochtaunuskreises, der Wetterau und Frankfurt.

Mehr dazu hier: FR-online: Eine Etage höher fliegen