Ein Chorfest zu Ehren von Felix Mendelssohn Bartholdy

noterschluessel121Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
am Sonntag, 6.Mai, findet um 17 Uhr an der „Mendelssohnruhe“ (!) im Frankfurter Stadtwald ein Konzert in Erinnerung an ein Chorfest zu Ehren von Felix Mendelssohn Bartholdy im Jahr 1839 statt.

Der bekannte Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy war stark mit Frankfurt verbunden: Hier wurde er 1822 getauft, leitete zeitweise den Cäcillien-Chor (den es heute noch gibt) und lernte dort seine Frau Cécile Jeanrenaud kennen. Im Sommer 1839 veranstalteten Frankfurter Familien für ihn ein Waldfest, von dem er in einem Brief an seine Mutter
schwärmt: Weiterlesen

Jahresrückblick der Arbeitsgruppe Nachtflüge

Nacht über SachsenhausenDie neu formierte Arbeitsgruppe Nachtflüge legt ihren ersten Jahresbericht für 2012 vor! Nach intensiver Auswertung der vom Deutschen Fluglärmdienst e.V. (DFLD) dankenswerterweise bereitgestellten Flugdaten und weiterer Quellen sowie nach Einsichtnahme in die Ausnahmegenehmigungen zahlreicher Nachtflüge beim hessischen Wirtschaftsministerium können wir festhalten:

Es gibt in Frankfurt kein Nachtflugverbot.
Weiterlesen

Fluglärmkommission: Auswertung der Nachtflugbewegungen

Blick über den Sachsenhäuser Berg bei Nacht

Auch die Fluglärmkommission hat sich mit der Entwicklung der Nachtflugbewegungen ein Jahr nach der Inbetriebnahme der Landebahn befasst. Die Ergebnisse stimmen weitgehend mit unseren Auswertungen der Fluglärmdaten des DFLD e.v. überein: Von Abschwellen nachts nach 22 Uhr und Anschwellen morgens nach 5 Uhr kann keine Rede sein. Im Gegenteil: Schon deutlich vor fünf Uhr ist „Rush Hour“ über Sachsenhausen.

Weiterlesen

St. Aposteln zieht nach

Fahne vor der Kirche St. Aposteln

Nachdem die katholische Gemeinde St.Bonifatius seit dem Sommer mit einer Fahne vor  der ihr den Namen gebenden Kirche gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens protestiert, ziert jetzt auch eine gleiche Fahne die zweite Gemeindekirche St. Aposteln im Ziegelhüttenweg, direkt gegenüber der stark vom Lärm belasteten Fritz-Kissel-Siedlung.

Politiker, hört unsere Stimmen: Zuviel ist zuviel. Die Bahn kommt weg!

Siehe auch: St. Bonifatius zeigt Flagge

 

Nächste Ortsbeiratssitzung in Niederrad

Am Freitag, den 30. November 2012 findet um 20 Uhr die nächste Sitzung des Ortsbeirates 5 in Hoffmanns Höfen, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem ein (eigennütziger?) Antrag der CDU auf kostenlosen Musikunterricht für Senioren.

Aber Spaß beiseite: Für uns interessanter ist der gemeinsame Antrag von SPD, FAG und Linke, in dem dieSchließung der Landebahn gefordert wird. Man vergleiche die konkurrierenden wachsweichen Anträge der Grünen zur Landebahn und von CDU/Grünen zur Fluglärmkommission.

Wer sich an die Sitzung im Dezember letzten Jahres in Oberrad erinnert, weiß, dass wir es durch massives Auftreten und deutliche Schilderung unserer Not schaffen können, auch die Abgeordneten von CDU und Grünen für unser Anliegen zu gewinnen.

Kommt deshalb bitte alle und meldet Euch zu Wort!

Unsere Mitstreiter von der Eintracht aus Niederrad haben dazu einen sehr schönen kurzen Artikel verfasst:

http://www.eintrachtgegenfluglaerm.de/in-der-naechsten-sitzung-des-obr-5-wird-erneut-die-schliessung-der-landebahn-nordwest-gefordert/

Siehe auch: Einladung der FAG

Bis Freitag.

Die Bahn kommt weg!

Heute zum Brückentag in Frankfurt!

Heute morgen gesehen an der S-Bahn-Station Stresemannallee. So wie es ausschaut, braucht es nicht viel, um eine Brücke zu schmücken: Stoff, Farbe, Kabelbinder und natürlich etwas Leidensdruck. Mal sehen, was gegen 14 Uhr in der Stadt los ist.

Bilder ansehen:  Zur Dropbox

Einwand gegen REWE-Werbeaktion „Viel fliegen für weniger“

Unsere Mitstreiterin Frau Andresen aus dem Rheinhessischen hat einen Musterbrief verfasst, den Sie als Vorlage für ein Anschreiben and den REWE-Konzen benutzen können. Besser ist es natürlich, wenn Sie Ihre eigene Betroffenheit in einem selbstformulierten Schreiben zum Ausdruck bringen.

Hier das Dokument: 2012-11-12_Musterschreiben an REWE

Zum Hintergrund: REWE wirbt diese Woche in Zusammenarbeit mit Germanwings mit Billigflügen für 39 Euro innerhalb Deutschlands. Ganz abgesehen davon, dass die Lufthansa-Billigtochter Germanwings gerade wegen der Vertuschung von gefährlichen Problemen mit der Kabinenluft in der Kritik steht und vermutlich Absatzprobleme hat, ist es nicht einzusehen, dass REWE einerseits sein Öko-Image poliert („Nachhaltigkeit“), anderseits eine völlig sinnlose Nachfrage für Kurzstreckenflüge zum Dumpng-Preis  erzeugt. Übrigens: Penny gehört auch zur REWE-Gruppe, nicht aber z.B. HIT.

36. Montagsdemo – „Wir wehren uns“

Die Bürgerinitiative Sachsenhausen gestaltet am 1.Oktober die 36. Montagsdemo am Frankfurter Flughafen, Treffpunkt: 18 Uhr, Terminal 1, Halle B.

Kommt alle!

Unter dem Motto „Wir wehren uns“ spricht unser Musterkläger Adolf Herrlein über die jüngst mit Hilfe des BIS-Rechtshilfefonds durch Rechtsanwalt Prof. Dr. Rüdiger Zuck eingelegte Verfassungsbeschwerde.
Monika Plottnik lädt zu einer ganz besonderen Aktion „Kunst gegen Fluglärm“ am 11.11. ein.
Über die jüngsten Aktionen und erste Erfolge der BI Sachsenhausen unter anderem zum „Lärmaktionsplan“ und zu den Ausnahmegenehmigungen für Nachtflüge wird Rüdiger Gottschalk sprechen.
Die musikalische Gestaltung liegt in den bewährten Händen von Singer-Songwriter Steve Collins, der die Massen unter anderem mit einem Ausblick auf die kommende Hessenwahl rocken wird. Hier schon mal die Songtexte zum üben: Songs für den 01-10-2012